Incredible India Auslandssemester am IIM ?· 2 Susanne Kindel - Master Marketing -...

download Incredible India Auslandssemester am IIM ?· 2 Susanne Kindel - Master Marketing - Susanne.Kindel@googlemail.com…

of 11

  • date post

    10-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Incredible India Auslandssemester am IIM ?· 2 Susanne Kindel - Master Marketing -...

  • 2011

    Master Marketing

    IIM Indore, Indien Post Graduate Programme (MBA) 5th Term 06. September - 16. Dezember 2011

    23.12.2011

    Incredible India

    Auslandssemester am IIM Indore

  • 1 Susanne Kindel - Master Marketing - [email protected]

    Motivation für Indien und das Auswahlverfahren an der FAU Bei der Wahl eines Landes für ein Auslands-

    semester motivierten mich viele Dinge: Ich wollte

    nicht nur, nach meinem spanischsprachigen

    Praktikum in Mexiko, in ein englischsprachiges

    Land, sondern auch zusätzlich Asien erleben, da

    ich dort vorher noch nie gewesen war. Im Detail

    reizte mich Indien wegen der vielfältigen und

    heterogenen Kultur, der Religionen, der Farben

    und Gerüche, der Menschen, der unglaublichen Größe des Landes und den vielen positiven

    Erfahrungen und Empfehlungen von Freunden, die bereits dort gewesen waren.

    Ich bewarb mich über das International Office der WISO Nürnberg beim Lehrstuhl von Prof.

    Holtbrügge für das 3. Mastersemester. Das Auswahlgespräch wurde von Heidi Kreppel und

    Carina Friedman durchgeführt. Das IIM (Indian Institute of Management) Indore stand neben

    der langjährigen WISO-Partnerschaft mit dem IIM Bagnalore zum ersten Mal zur Auswahl

    und war somit eine Herausforderung, da noch keine rEfahrungen von WISO-Studenten am

    IIM Indore existierten. Beide Institute gehören m iithren MBA-Programmen zu den renom-

    miertesten Indiens.

    Bewerbung und Anmeldung an der Gastuniversität Die Anmeldung am IIM Indore war relativ unkompliziert. Wir wurden angeschrieben und soll-

    ten neben einem detaillierten Lebenslauf, 4 Passfotos und das vom IIM geschickte Formular

    per Post an das PGP Office (Postgraduate Programme s) enden. Dafür gab es Anfang Mai

    eine Deadline. Alle restlichen Formalitäten fanden in den ersten Tagen am IIM Indore selbst

    statt.

    Falls ihr Fragen habt, bekommt ihr mit der oben genannten E-Mail Kontaktdaten, an wen ihr

    euch wenden könnt. In unserem Falle war Ms. Vibha die Ansprechpartnerin, die für alle For-

    malitäten zuständig war.

    Vorbereitung auf das Auslandsstudium Flug

    Ich buchte meinen Flug Ende Mai (Hin- und RückflugM ünchen - Indore mit Lufthansa, ca.

    700€), aber es gab auch recht kurzfristig noch güntsige Flüge. Indore (ca. 1,5 Mio. Einwoh-

    ner) hat einen eigenen Flughafen, d.h. ihr könnt direkt einen Flug dorthin buchen. Kommt ihr

  • 2 Susanne Kindel - Master Marketing - [email protected]

    allerdings schon früher an oder wollt am Ende

    noch reisen, wäre es praktischer nur bis nach

    Neu-Delhi oder Mumbai zu buchen. Wenn ihr

    wisst, wann ihr nach Indore fliegen wollt, dann

    über www.cleartrip.com oder

    www.makemytrip.com einen Anschlussflug bu-

    chen. Diese kosten meist zwischen 3000 und

    4000 Rs (40-60€). Beim Gepäck im Inland waren

    die Kontrolleure meist nicht so streng. Überge-

    päck (>20 kg) kostet 150 Rs/kg, also je nach Wechlksuers ca. 2€. Weibliche Passagiere

    werden beim Sicherheitscheck immer in einem „Extraraum“ von Frauen kontrolliert.

    Impfungen

    Bei den Impfungen sollte sich jeder von seinem Arz ot der ggf. vom Tropenarzt beraten las-

    sen und nach der eigenen Risikoaversion über die Impfungen entscheiden. Auch ist es hilf-

    reich, vorher bei der eigenen Krankenkasse nachzufargen, ob die Kosten bzw. wie viel von

    diesen übernommen werden, da es signifikante Unterschiede gibt. Neben den Standardimp-

    fungen Polio/Diphterie/Keuchhusten/Tetanus und Hepatitis A und B kann gegen:

    • Tollwut (3x)

    • Japanische Encephalitis (2x) 1

    • Meningokokken-Meningitis (1x) und

    • Typhus (1x) geimpft werden und meist verschreibte dr Arzt

    • Malarone-Tabletten (Standby) gegen Malaria, die i bVeerdacht auf Malaria oder bei

    einem tatsächlichen Ausbruch der Krankheit eingenommen werden sollen.

    Wichtig ist bei den Impfungen, je nach Anzahl genüegnd Zeit im Voraus einzuplanen, z.B.

    sind für die Tollwutimpfungen 3 Wochen nötig, bei der Japanischen Encephalitis 4 Wochen.

    Auch eine kleine Hausapotheke ist nicht zu verachten, gerade Medikamente gegen Magen-

    beschwerden, Übelkeit und Durchfall. Diese und weerite Medikamente bekommt ihr aber

    auch beim Arzt vor Ort.

    Visum

    Das Studenten-Visum2 beantragte ich Ende Juli (empfehlenswert 4-6 Wochne vor Abreise)

    über die Homepage der Cox und Kings GmbH, die die rEstellung der Visa für das indische

    1 nur in ländlichen Feuchtgebieten notwendig

    2 kein Touristenvisum, 3 französische Austauschstudenten mussten deswegen nach Frankreich zu- rückfliegen und ein Studentenvisum beantragen

  • 3 Susanne Kindel - Master Marketing - [email protected]

    Konsulat übernehmen. Hierbei ist zu beachten, dassd ie Beantragung nur über das Online-

    Formular möglich ist. Als Antragsteller kann dannn teschieden werden, die Unterlagen zu

    verschicken oder sie persönlich hinzubringen (sinda ber erst drei Tage später abholbereit).

    Die Dokumente sollten per Einschreiben verschickte rwden, da

    dies sicherer ist. Der Brief enthält folgende weitere Unterlagen:

    • Ausgefüllter, ausgedruckter Online-Antrag

    • 2 identische, biometrische Passbilder mit helleinmte rH-

    grund3

    • Ein Schreiben des IIM Indores, dass man dort esretund i

    wird4

    • Die Quittung des gezahlten Betrages von 103,78€5

    • Ein Nachweis z.B. der Eltern, dass sie einen im nEsrtfall fi-

    nanziell unterstützen6

    Noch eine Anmerkung: Achtet darauf, dass ihr bei der Einreise auch wirklich einen Einreise-

    stempel bekommt. Dass ihr den nicht bekommt, isht r suenwahrscheinlich, kommt aber

    manchmal vor und führt zu einem mehrfachen Besuch beim „Foreigner Office“ in Neu-Delhi

    oder Mumbai.

    Auslandsreisekrankenversicherung

    Bei der Auslandsreisekrankenversicherung sollte shic jeder gut informieren. Auch die Uni

    bietet eine Menge Informationen diesbezüglich an (siehe Informationspaket für Outgoer vom

    International Office). Im Schnitt denke ich, kann imt ca. 30€ pro Monat gerechnet werden.

    Nachgefragt werden sollte, ob die Versicherung auc hzu 100% für einen medizinisch not-

    wendigen Rücktransport aufkommt, da dieser im Notfall sehr teuer werden kann.

    Stipendien

    Für die Auslandsplätze am IIM Indore erhielten wier ine finanzielle Unterstützung je Monat

    und eine einmalige Pauschale für den Flug. Dieses Geld kam uns über ein DAAD-PROMOS-

    Stipendium zugute.

    Dieses Stipendium wurde bei uns relativ kurzfrist igvergeben. Daher ist es nicht verkehrt,

    sich im Vorfeld beispielsweise bei der „Ilse und D.r Alexander-Mayer-Stiftung“ oder auch der

    „Dr. Jutta Feldmeyer-Stiftung“ um ein Stipendium z ubewerben. Weitere Informationen gibt

    es im International Office.

    3 Bewerbungsbilder haben bei einem anderen Kommilitonen auch gereicht

    4 kommt ca. im Juni vom IIM

    5 ein Ausdruck vom Online-Banking reicht

    6 einzeilig und handgeschrieben ist ausreichend

  • 4 Susanne Kindel - Master Marketing - [email protected]

    Solltet ihr Auslands-BAföG erhalten, ist es sinnvoll, sich bereits ein halbes Jahr vorher darum

    zu kümmern.

    Learning Agreements

    Das Thema Learning Agreements ließ sich im Vorfeldre cht gut abwickeln und hängt natür-

    lich auch von den einzelnen Lehrstühlen ab. Mir sind Learning Agreements für folgende Kur-

    se am IIM Indore bekannt:

    • From Diversifying to Managing Multiple Businesses

    • Services Marketing

    • Business at the Bottom of the Pyramid

    • Strategic Human Resource Management

    • Marketing at the Bottom of the Pyramid

    • Corporate Risk Management.

    Kreditkarte

    Eine Kreditkarte bietet sich an, da ihr damit überd as Internet Flüge, Hostels/Hotels, Busse,

    Züge und Ähnliches problemlos buchen könnt. Falls hi r keine besitzen solltet, achtet darauf,

    dass ihr eine auswählt, bei der ihr überall im Ausland kostenlos Geld abheben könnt.

    Unterkunft

    Um die Unterkunft auf dem Campus müsst ihr euch

    nicht kümmern. Das regelt das PGP Office zusammen

    mit dem Hostel Office. Jeder von euch bekommt ein

    sauberes, möbliertes Zimmer in einem der Blocks a uf

    dem Campus, die nur wenige Minuten von den Vorle-

    sungsräumen, der Mensa und allen anderen Einrich-

    tungen entfernt sind. Es gibt Duschen und WCs auf

    den jeweiligen Etagen.

    STEPCOM

    In Vorbereitung auf euer Auslandssemester in In dkieönnnt ihr euch auch immer an

    STEPCOM wenden. Dabei handelt es sich um eine studnetische Initiative, die sich explizit

    um Austauschstudenten kümmert. Ihr könnt mit absolut allen Problemen und Fragen auf die

    Mitglieder von STEPCOM zukommen.

  • 5 Susanne Kindel - Master Marketing - [email protected]

    Vor Ort - Der Campus des IIM Indores

    Einschreibung an der Gastuniversitä